Besan laddu - Süßigkeit aus geröstetem Kichererbsenmehl

  •  350 g Butter
  • 400 g Kichererbsenmehl
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 2 EL Wal- oder Haselnüsse, grobgehackt
  • 1/2 TL frisch gem. Kardamomensamen oder l TL  gem. Zimt
  • 275 g Puderzucker

 Die Butter in einer Bratpfanne mit schwerem Boden auf kleiner Flamme schmelzen, dann das Kichererbsenmehl mit einem hölzernen Kochlöffel einrühren. Nach 15 min. ständigem Rühren sollte das Mehl soweit geröstet sein, dass es einen nußartigen Geruch ausströmen lässt. Jetzt die Kokosraspeln, die Walnüsse und den gemahlenen Kardamom hinzufügen. Für weitere 2 Minuten rösten, dabei alle Zutaten gut durchmischen. Die Pfanne vom Feuer nehmen, den Puderzucker dazugeben und mit einer Gabel gründlich durchrühren, um alle Klumpen zu zerdrücken und die Zutaten gleichmäßig zu verteilen. Dann zum Abkühlen ein paar Minuten beiseite stellen.

Wenn die Masse soweit erkaltet ist, dass man sie anfassen kann, die Hände anfeuchten und 12 – 15 Walnuss große Bällchen formen kann.

Sie können die Masse auch auf einem leicht eingefetteten Tablett

oder Kuchenblech glatt ausstreichen und nach dem Abkühlen in kleine Rechtecke oder Rauten schneiden.

 Zubereitungs- und Kochzeit, 30 Min